English/Englisch… I am deeply impressed to learn how much one person can make a difference.

First day on the way to the jungle

The man I am talking about and I had the pleasure to meet is Nooh Dawa 53 years old from Long Pasia. Jing and I went from the 6th to 11th July to Long Pasia a hidden village on the border between Sarawak and Sabah. We wanted to experience the untouched rainforest and be as close as possible with nature. That we were able to see the beauty of the forest we have to thank this man who dedicated his life for now 27 years to protect this piece of heaven on earth.

Nooh Dawa

1979 the logging in Sabah went deeper and higher into the mountains in search for the hunderts of years old oak trees. This is were Nooh’s storey begins. He told us that he always felt close to nature and he liked to trek days to the woods. On one of these trips he visited a cave and he saw a snake, a serpent. At night he in his dream the spitit or power of the woods appeared in form of a person and asked him to protect this area.

Most of us would wake up the next morning and put the dream aside us pure illusion. Here the people think different. Nooh follow the call and protect this little piece of land. It is a fight along a thin line in dependancy to the Malysian Goverment but for now 4 years with support from WWF. At the moment there seams safe but Nooh is still around. When he is gone I guess the forest will be gone too.

To meet Nooh was inspiring and maked me understand that we should not underestimate our power. Once we are doing something with all our heart we will make a difference.

German/Deutsch… Ich habe erfahren wieviel eine Person veraendern kann und bin zu tiefst beeindruckt.

The untouched rainforest/Der unberuehrte Regenwald

Die Person ueber die ich sprechen moechte und das Vergnuegen hatte zu treffen ist Nooh Dawa 53 Jahre alt von Long Pasia. Jing und ich resiten vom 6. zum 11. July nach Long Pasia einem versteckten Dorf an der Grenze zwichen Sarawak und Sabah. Wir wollten der Natur so nahe wie moeglich kommen und den unberuehrten Regenwalt Sabah’s erleben. Das wir die Schoenheit des Waldes sehen konnten haben wir diesem Mann zu verdanken der sein Leben seit 27 Jahren dem Schutz dieses Stuecken Himmel auf Erden widmet.

Nooh Dawa

1979 kroch die Abholzung immer tiefer und hoeher in die Bergregionen Sabah’s auf der Suche nach den Jahrhunder alten Eichenbaeumen. Dies ist die Zeit in der Nooh’s Geschichte seinen Anfang nimmt. Er erzaehlte uns, dass er schon immer der Natur sehr nahe war und es liebte tagelang durch die Waelder zu wandern. Auf einem dieser Trip’s besuchte er eine Hoehle in der er ein Schlange sah, was eine spirituelle Bedeutung hat als Symbol fuer Gott. In der kommenden Nacht hatte er einen Traum in dem ihm der Geist oder Kraft des Waldes erschien in Gestalt eines Menschen und ihm auftrug dieses Gebiet zu beschuetzten.

Die meisten von uns wuerden am naechsten Morgen aufwachen und diese Traum als Illusion beiseite schieben. Hier denken die Menschen anders. Nooh ist dem Ruf gefolgt und hat dieses Land beschuetzt. Dies ist ein Drahtseilakt in Abhaengigkeit von der Gnade der Malaisischen Regierung aber seit 4 Jahren wird er in diesem Kampf von WWF unterstuetzt. Im moment scheint Frieden eingekehrt zu sein aber der Schein truegt. Solange Nooh hier ist wird der Wald weiterleben aber ich denke sowie er fort ist werden die Baeume auch verschwinden.

Nooh zu treffen war inspirierend und hat mir klar gemacht das wir unsere Kraft nicht unterschaetzten sollten. Wenn wir etwas mit all unserem Herzen tun werden wir einen Unterschied machen in dieser Welt.

Alex

Advertisements